Anmelden Registrieren

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name
Username
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Rieser Nachrichten, 24.04.2014

Auf gehts! Der Maibaumwettbewerb, veranstaltet von den Rieser Nachrichten und der Ankerbräu Nördlingen steht wieder bevor und geht heuer in die 41. Runde. Nachdem im vergangenen Jahr einige Neuerungen in die Veranstaltung mit Traditionscharakter erfolgreich eingeführt wurden, ist unser Brauchtumsklassiker auch heuer wieder im RN-Internetangebot zu finden, mit allem Drum und Dran wie Teilnahmebedingungen, den Regeln fürs Mitmachen und wenn die Zeit gekommen ist, auch mit den Bildern der teilnehmenden Maibäume. Hier die Adresse: www. rieser-nachrichten.de/mission-maibaum.de

Die Profi-Klasse ist bereits besetzt

Eins gleich vorweg: Die Profi-Klasse ist bereits voll besetzt. Anmeldungen sind hier nach Auskunft der Organisatoren nicht mehr möglich. In der Abteilung „Fichten“ gibt es zehn Teilnehmer, die sich gegenseitig bewerten. Die zwei besten und zwei schlechtesten Ergebnisse werden dabei gestrichen und gewonnen hat dann natürlich der mit den meisten Punkten. Titelverteidiger Nähermemmingen ist übrigens dabei. Heuer entfällt die Profi-Klasse „Birken“. Es haben sich zu wenige Teilnehmer angemeldet.

Die Vereins-Klasse (Fichten und Birken): Seit dem vergangenen Jahr wird hier auf eine Jury verzichtet. Die teilnehmenden Bäume werden statt dessen ausschließlich online bewertet. Jeder Ort, jeder Verein kann mitmachen. Für jeden Baum muss ein Bild per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden und zwar am 1. Mai bis spätestens 23.59 Uhr. Aus der Mail muss klar hervorgehen in welcher Abteilung (Fichte oder Birke) der betreffende Baum teilnimmt und es müssen der teilnehmende Verein oder Ort genannt werden sowie eine Kontaktperson mit Post- und E-Mail-Adresse. Dazu ist noch ein kurzer Text gefordert, der erklärt, warum der eigene Maibaum der schönste ist. Die Online-Bewertung unter www.rieser-nachrichten.de/mission-maibaum beginnt dann am 3. Mai um 12 Uhr und endet am 8. Mai um 12 Uhr. Sieger ist, wer die meisten Stimmen erhält. Dabei ist nur eine Wertung pro Person möglich.

Die Privat-Klasse: Dabei handelt es sich um einen reinen Online-Wettbewerb. Es wird auch nicht unterschieden zwischen Birken und Fichten. Wer teilnehmen möchte, schickt auch in diesem Fall ein Foto per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und zwar am 1. Mai bis spätestens 23.59 Uhr. Daraus muss auch klar hervorgehen, dass man in der Privat-Klasse mitmachen will. Unbedingt dazu gehören Name und Vorname der Kontaktperson sowie dessen Post- und E-Mailadresse.

Die Onlinebewertung beginnt am 3. Mai um 12 Uhr und endet am 8. Mai um 12 Uhr. Für alle Online-Aktionen im Rahmen des Maibaumwettbewerbs gelten übrigens die bekannten Regeln aus den vergangenen Jahren.

Großer Maibaumabend auf der Kaiserwiese

Alle Gewinner werden dann am Stabensamstag, 10. Mai, wie immer beim großen Maibaumabend im Festzelt auf der Nördlinger Kaiserwiese bekannt gegeben. Es gibt Urkunden und Pokale und natürlich die flüssigen Belohnungen (Bier oder Alkoholfreies) der Ankerbräu. Satte 250 Liter bekommt das Siegerteam der Profi-Klasse Fichte, 150 das der Profi-Klasse Birke. 80 Liter sind ausgelobt für den Gewinner der Vereins-Klasse Fichte und 50 Liter für den Besten der Vereinsklasse Birke. 30 Liter guten Stoff erwartet der Sieger in der Privat-Klasse. Die Platzierten gehen natürlich ebenfalls nicht leer aus. Die flüssigen Preise sind gestaffelt. Also dann: Auf gehts und natürlich „Prost“!(RN)